HIGH DENSITY (HD) DRUCK 3-D Struktur. Teile des Motivs können so hervorgehoben werden. Gut für Sweatshirts mit Namen oder Schriften aber auch als Special-Effect. Mehr Infos

WASSERDRUCK Druck mit Farben auf Wasserbasis, nicht wie üblich auf ölbasierenden Plastisolfarben Mehr Infos

GELDRUCK Gummiartige Farbe, nur einfarbig. Mehr Infos

SILBERDRUCK Echter Silberlook. Mehr Infos

PERLEN Perlen werden in Form des Logos aufgebracht. Mehr Infos

CRYSTALINA Gold glänzende Kristalle in Druckfarbe. Ähnlich wie Glitter. Mehr Infos

CRYSTALINA-GEL Gold glänzende Kristalle in Druckfarbe werden mit einem durchsichtigen Gel überzogen. Mehr Infos

T-SHIRT BEDRUCKEN - RASTERDRUCK Wenn Sie Textilien, wie etwa ein T-Shirt bedrucken wollen und gleichzeitig ein Motiv haben, das Farbverläufe zeigt, benötigen Sie einen Rasterdruck. Mehr Infos

APPLIKATION Applikationen können aus den verschiedensten Stoffen bestehen und geben dem Textil eine kreative Note. Mehr Infos

FROTTEE: JACQUARD-WEBUNG Einfarbige Logos können bei Frottee auch eingewebt werden. Mehr Infos

FROTEEDRUCK Hochwertiges Reaktivdruckverfahren bei Frottee. Mehr Infos

FROTTEE: RELIEF-WEBUNG Erzielen Sie einen dezenten Eindruck, indem Sie Ihren Namen im Frotteestoff durch eine vertiefte Jacquard-Webung einfließen lassen. Mehr Infos

FLOCKDRUCK Beim samtartigen Flockdruck, kann mit einer Folie aus Flock gearbeitet werden (Plotterflock), die zunächst in Form des Motivs ausgeplottet wird und dann im Transferdruck in einer Presse aufgebracht wird. Mehr Infos

FLEXDRUCK Hier wird eine Folie in gummiartigem Flex-Material geplottet und dann im Transferverfahren mit einer Presse aufgebracht. Mehr Infos

REFLEX-DRUCK Leicht reflektierende Farbe Mehr Infos

STICKEREI Eine Stickerei ist die wohl edelste Art, ein Logo auf Textilien zu bringen. Mehr Infos

GLITTER Einfarbige Motive mit Glitteroptik. Gut für Effekte im Fashion-Bereich. Ab 200 Stück möglich. Mehr Infos

SIEBDRUCK Siebdruck ist die Technik, die zum Textilien bedrucken am meisten verwendet wird. Beim Siebdruck wird das Druckmotiv in seine Farben zerlegt (Farbseparation), die dann einzeln auf Filme belichtet werden. Mehr Infos