Alleskönner Polyester

Nahezu kein Kleiderschrank, in dem es nicht hängt: Polyester.
Ein alter Bekannter auf Kleidungsetiketten, doch was seine Eigenschaften angeht, herrscht oft nur ratloses Schulterzucken.

Da Transparenz mittlerweile in sämtlichen unserer Lebensbereiche Einzug hält, soll dies nicht bei unserer Kleidung aufhören.
Hierfür steht auch SantaFeTex, weshalb ich mich heute unserem Alltagsbegleiter und Alleskönner Polyester widmen werde.

Als Polyester werden chemisch erklärt alle Stoffe bezeichnet, die Esterverbindungen enthalten. Hieraus leiten sich die vielseitigen Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten von Polyester ab – sie ergeben sich je nachdem, aus welchen Monomeren die Esterverbindungen hergestellt werden.

Dies wird durch die vielen Anwendungsgebiete spürbar, in denen uns Polyester im Alltag begegnet: bsw. in den PET-Plastikflaschen, Airbags, Sportkleidung, oder Sicherheitsgurten.
Seit über 60 Jahren schon wird die Polyesterfaser industriell hergestellt. Die Bekleidungsindustrie stützt sich hier gerne auf Kombinationen aus Polyester mit Baumwolle oder Schurwolle (vergleiche hierzu meinen Blogeintrag vom 01.04.2014.).

Eigenschaften, die wir als Konsumenten besonders schätzen, werden zum Beispiel an Sportkleidung aus Polyester ersichtlich:
Polyester nimmt wenig Feuchtigkeit auf, gibt uns somit kein nasses Gefühl beim Workout und trocknet schnell.
Diese Eigenschaft ist gleichzeitig ein Schutz für unseren Körper, da er das Auskühlen verhindert.
Des Weiteren weist der Alleskönner Polyester eine hohe Formbeständigkeit und Elastizität auf, unsere Kleidung bewegt sich beim Sport mit uns mit, reißt nicht, und liegt angenehm leicht an.

Auch für Outdoorsportliebhaber ist Polyester empfehlenswert, da Polyester sich sowohl gegen das Wetter, als auch gegen Insekten gut behaupten kann.

Ergänzend ermöglicht die Herstellung von Polyester eine optische Veredelung: Die Fasern können matt, glänzend oder glitzernd wirken.

Das ganze Jahr über ist Polyester ein guter Begleiter, da es von allen synthetischen Chemiefasern die beste Temperaturbeständigkeit für Bekleidungszwecke aufweist und somit auch gerne für Hosen, Röcke, Kleider und Businesskleidung verwendet wird.

Damit sind Polyesterfasern immer noch die meist produzierten synthetischen Chemiefasern Deutschlands, sowie die wichtigsten Fasern für Faserstoffmischungen.
Wirtschaftlich gesehen überzeugt auch, dass die USA und Deutschland die obersten Ränge der Produktionsländer darstellen.

Die Liste der Argumente für das Tragen des Alleskönners Polyester ist lang –
Vielleicht behalten Sie sie ja beim nächsten Einkaufsbummel im Kopf.

Übrigens: Beim Thema Transparenz in der Bekleidungsindustrie ist SantaFeTex weit vorne. Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und Work-Life-Balance sind bei SantaFeTex nicht nur Schlagworte ( http://www.santafetex.com/Ueber-Uns-Beitrag-158.html können Sie mehr erfahren).

Golf Equipment by SantaFeTex

Schwer zu finden, teuer und doch unersetzlich: Die Eigenschaften, die dem Golf Equipment oftmals zugeschrieben sind, sind vielfältig. Doch wann lohnt sich die Investition und was muss man beim Kauf von Golf Equipment beachten?

In diesem Artikel möchte ich mich zuerst jenem Teil der Ausrüstung widmen, die uns buchstäblich nah geht: Der Golfkleidung.

Gerade in den Übergangsjahreszeiten hat man oft das Gefühl, falsch angezogen zu sein.
Selbst bei Sonnenschein hat es auf vielen Golfplätzen einige Grad weniger als in der Stadt, der Wind bläst und beim Suchen des Balls im Rough wird die Kleidung strapaziert.
Atmungsaktivität und gutes Aussehen sowie ein angenehmes Tragegefühl sind weitere Anforderungen, die wir an diesen Teil unseres Golf Equipments stellen.

Ein absolutes Basic ist hierbei, wie der Sport es will, das Poloshirt. Doch das ideale Modell zu finden, scheint leichter als es ist.
Leider müssen wir oft in der Praxis feststellen, dass die erwünschten Eigenschaften selbst von teuren Golfmarken nicht immer geboten werden.

Stattdessen gibt es vielfältige Alternativen: Ein Polo, das sowohl aus Baumwolle als auch aus Polyester besteht, profitiert von den Eigenschaften beider Materialien.
Polyester wird vor allem Widerstandsfähigkeit und Nassfähigkeit zu geschrieben, des Weiteren ist es UV-unempfindlich, knittert nicht und bei jedem Wetter gut tragbar, wodurch es ideal für Outdoorsportarten wie bsw. Golf ist.
Durch den Baumwollanteil wird vor allem Feuchtigkeitsaufnahme sichergestellt.
Kein Golfer möchte nach einer anstrengenden Runde sichtbar verschwitzt auf dem 18. Grün stehen, und mit einem Nässegefühl auf der Haut im Clubhaus sitzen.

Ein somit ideales Poloshirt für die Erweiterung des eigenen Golf Equipments stellt das klassische Herrenpolo von SantaFeTex dar, das in 9 Farben und Größen lieferbar ist.
Einen etwas anderen Stil bedient das Modell http://santafe-tex.com/home/create_products/UCC-50-50-Pique-Polo?c=2 mit aehnlichem Anteil an Baumwolle und Polyester.
Reizvoll ist obendrein die Möglichkeit der Individualisierung via Stick, die schon ab der Stückzahl 1 geboten wird.
Auch an Damen hat SantaFeTex gedacht, das passende Modell besticht hier durch femininen/sportlichen Schnitt und eine Ton-in-Ton- Knopfleiste.

Durch die Anschaffung des richtigen Golf Equipment wird das eigene Koerpergefühl positiv beeinflusst, und auch weniger gute Scorekarten lassen sich somit besser ertragen.
Und ob Sie im Clubhaus oder auf dem Platz zu finden sind, auch Sie sollten sich rundum wohlfühlen wenn sie ab dem 10. April das Augusta Masters verfolgen.